Seifenblasen vor Baumgruppe – Unterschiedsbildung

Seifenblasen vor Baumgruppe – Unterschiedsbildung gegenüber bekannten Ansichten

Unterschiedsbildung und die Frage, warum Unterschiede erstens für die Wahrnehmung entscheidend sind und welchen Einfluss sie auf Systeme haben

Unterschiedsbildung ist eine zentrale Aufgabe im systemischen und hypnosystemischen Denken. Unterschiedsbildungen sind im Zentrum der Arbeit von Familientherapie, Supervision, Mediation und Einzelberatung. Außenpositionen und Metaperspektiven führen zu Unterschiedlichkeiten bei der Sicht auf die Dinge, die Prozesse, die Systeme. Unterschiede (Ein Unterschied, der einen Unterschied macht, Fritz B. Simon) führen dazu, dass in einem bekannt wirkenden System etwas auffallend wird – und anders wirkt. Das Gehirn wechselt von Autopilot in den Aufmerksamkeitsmodus.

In diesem Artikel passiert Unterschiedsbildung in Form einer Geschichte mit zwei Verläufen. In der ersten Version wäre alles so gelaufen, wie es auf den ersten Blick plausibel schien. Mit ungünstigem Ausgang. Der Unterschied kommt in der zweiten Geschichte.