Coaching: viele behaupten, sie könnten es wer Coaching kann, hat es gelernt ist als Begriff nicht geschützt – schützen Sie sich

Coaching – kein geschützter Begriff. Um so wichtiger ist die Selbstverpflichtung

Coach darf sich jede Person nennen. Seriöse Berufsverbände sollen dazu dienen, einen gewissen Qualitätsschutz zu bieten. Hier fällt vor allem der Deutsche Bundesverband Coaching e.V. auf,  der zu den mitgliederstärksten Coachingverbänden zählt. Unsere Qualität im Coaching ist u.a. durch die Mitgliedschaft in der Systemischen Gesellschaft und der Internationalen Gesellschaft für Systemische Therapie und die entsprechenden Zertifizierungen belegt.

Systemische Gesellschaft Logo

Das Logo der Systemischen Gesellschaft als Zeichen für die Zertifizierung