Leitungssupervision für Führungskräfte in Wirtschaftsunternehmen für Führungskräfte in sozialen Organisationen als spezielles Format von Führungskräftecoaching zur Klärung von Anliegen und oft widersprüchlichen Aufgaben zur Unterstützung und Reflexion in der Führungsrolle

Leitungssupervision: einsame Spitze wird Teil des Systems

Leitungssupervision bieten wir für den Profit-Bereich und den Non-Profit-Bereich an, also für soziale und psychosoziale Felder wie für Geschäftsführer und Führungskräfte aus Unternehmen. Rund um das Thema Führungsaufgaben ranken sich viele Mythen von Einfluss, Privilegien und Macht. Tatsächlich kommt guter Führung eine dienende, zieldienliche Funktion zu. Wir trainieren Führungskräfte so, dass sie ihre Aufgaben im Einklang mit ihren Werten und sozialen Systemen erfüllen und weiterentwickeln können.

Unsere Supervision und Beratung für Manager

Warum die Erschöpfung keine Krankheit ist und eine Reaktion keine Störung
Der Mensch ist nicht für permanentes Reisen, Termindruck, Überlastung und Verzicht auf Schlaf geschaffen. Deshalb reagiert der Mensch auf den Entzug von Anerkennung, Freiraum und Schlaf adäquat, wenn die Psyche und der Körper – psycho-somatisch und kompetent – nein sagen zu einem „weiter so“. Leider wird in den meisten Fällen ein Krankheitskonzept gefahren, statt den Menschen mit einem Gesundheitskonzept zu helfen.

Für Manager soll es immer schnell gehen – dann aber bitte auch bei der Gesundheit
Wenn das Maß voll ist, wenn der Angestellte nicht mehr kann und eine Krankschreibung ins Haus steht und vielleicht sogar eine Hospitalisierung (Klinikaufenthalt) – dann sollte es genauso schnell gehen wie sonst im Arbeitsalltag. Der Termin in der Beratung sollte innerhalb von zwei bis drei Tagen möglich sein. Das Ziel der Beratung sollte sein, den Betroffenen schnell zu stabilisieren, seine Kräfte zu stärken, Zuversicht aufzubauen und ein Konzept für den Arbeitsplatz zu entwickeln und umzusetzen, das die Gesundheit schützt. Wir machen kurzfristig Termine möglich.