Resilienz kommt aus der Werkstofflehre ist Eigenschaft und Fähigkeit zugleich ist für uns mehr als ein Modebegriff

Resilienz – wir sehen hier mehr als die physische Komponente

Resilienz kommt von lateinisch resilire = zurückspringen. Der Begriff Resilienz beschreibt ursprünglich die Eigenschaft eines Werkstoffes, nach einer Verformung von alleine wieder seine Ursprungsform anzunehmen. Schon hier wird klar, dass resilient zu sein sich nicht 1:1 auf den Menschen übertragen lässt.
Zu Widerstandskraft zählt weit mehr als eine harte Schale. Wir trainieren mit Ihnen eine Haltung, mit der Sie Grenzen ziehen, mit sich und Ihrer Umgebung in Kontakt bleiben.